Jobcoaching

Arbeiten in SkandinAvien

Work-Life-Balance, angenehme Arbeitsatmosphäre und viel Unterstützung und Verständnis für Eltern –  das erhoffen sich viele, die einen Job in Skandinavien suchen. Schließlich gehören die nordischen Ländern zu denen, mit der glücklichsten Bevölkerung der Welt. Das muss sich doch auch auf der Arbeit wiederspiegeln.

Tatsächlich läuft in skandinavischen Firmen und Büros einiges anders als in Deutschland. Wenn du auch schon lange davon träumst, in Schweden, Norwegen, Dänemark oder Finnland zu arbeiten, findest du auf dieser Seite viele Tipps, wie du deinen neuen Traumjob im Norden findest.

lucija-ros-HGJnU_IGyKU-unsplash
robert-nordahl-wPX7QoAjIn0-unsplash
mariah-hewines-TQ3JV9ECgLM-unsplash

Sprachkenntnisse & Zeitplanung

In den meisten Fällen ist es nicht ratsam, sich ohne solide Sprachkenntnisse für einen Job in diesen Ländern zu bewerben.

Auch auf eine perfekte Übersetzung deiner Bewerbungsunterlagen in die Landessprache solltest du absehen. Denn sollte es zum Bewerbungsgespräch kommen, wirst du daran gemessen. 

Deshalb empfehlen wir dir, erst die Sprache zu einem gewissen Punkt zu lernen, sodass du dich (wenn auch in einfachen Sätzen) über die wesentlichen Dinge verständigen kannst.

Für die erfolgreiche Jobsuche in Skandinavien ist außerdem der richtige Zeitpunkt entscheidend.

Die Arbeitgeber im Norden reagieren auf eine Bewerbung meist nur, wenn die Person zeitnah beginnen kann. Wenn du also in einem Jahr nach Norwegen auswandern möchtest und denkst, „Ich bewerbe mich schon mal auf Englisch, dann habe ich schon einen Job sicher…“, wird es schwierig. In den meisten Fällen bekommst du keine Antwort. Bei Bewerbungen aus dem Ausland muss deutlich erkennbar sein, dass der Absender eine ernsthafte Absicht hat.

Jobsuche in Skandinavien

Im Jobcoaching schauen wir zuerst, wofür dein Herz schlägt, welcher Weg zwischen Neigung und Angebot des Arbeitsmarktes für dich der cleverste ist. 

Berufsbezeichnungen und Ausbildungen unterscheiden sich von Land zu Land. Vielleicht findet sich nicht sofort genau der gleiche Job, wie du ihn in Deutschland hast. Sei daher auch offen für Neues.

Ausgehend von deinen Stärken und dem, was du an relevanter Ausbildung und Erfahrung mitbringst, erarbeiten wir zusammen deinen Lebenslauf in der Sprache deines Ziellandes. Dazu kommt ein Anschreiben, in passenden Settings auch ein Video, in dem du dich vorstellst.

Wir suchen mit dir gemeinsam passende Arbeitgeber aus und begleiten dich im Bewerbungsprozess.

530527- - 1

Bewerbungsgespräch

Wenn du für einen skandinavischen Arbeitgeber interessant bist, kann es passieren, dass du wenige Tage nach Bewerbungseingang einen Anruf bekommst – in der Landessprache. Deshalb solltest du sprachlich so fit sein, dass du dieses Gespräch führen kannst.

Tipp am Rande: Es ist ok., den Anruf erstmal nicht anzunehmen, sich sprachlich zu sammeln und ein paar Minuten später zurückzurufen. Viel mehr Zeit solltest du nicht verstreichen lassen.

Wenn du eine Einladung zu einem Jobinterview bekommst, bereiten wir dich im Jobcoaching ausführlich darauf vor. Wir simulieren die Gesprächssituation, helfen dir mit Formulierungen – damit du selbstbewusst in dein Bewerbungsgespräch starten kannst.

In unseren Intensivkursen und bei Bedarf im Einzelunterricht ist unser Jobcoaching enthalten. Du kannst das Jobcoaching aber auch als eigenes Paket buchen. 

Pflegekräfte und medizinisches Fachpersonal

Wie in vielen Ländern des globalen Nordens steigt auch in Schweden der Bedarf an Pflegefachkräften und anderem medizinischen Fachpersonal. Wenn du eine entsprechende Ausbildung und Berufserfahrung mitbringst, könnte die Jobsuche in Schweden für dich etwas leichter sein. Solide Sprachkenntnisse sind in diesen Berufen allerdings in der Regel Einstellungsvoraussetzung.

Für medizinisches Fachpersonal bieten wir daher einen speziellen Sprachkurs an. Wenn du nach Schweden auswandern und dort einen Beruf in der Pflege oder einem anderen medizinischen Bereich ausüben willst, bereiten wir dich darauf gezielt vor, damit du am besten schon im Vorstellungsgespräch mit deinem guten Schwedisch punkten und die einschlägigen Fachbegriffe verstehen und auch selbst verwenden kannst.

Jetzt geht's los

Job suchen und in den Norden starten